Select the search type
 
  • Site
  • Web
Search

ISRAEL – GESCHICHTE, KULTUR UND BEGEGNUNGEN

 

Rundreise - Programm

Donnerstag:  Deutschland – Jerusalem

Flug von Deutschland nach Tel Aviv. Am Flughafen Ben Gurion werden Sie von unserer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen.

Transfer zu Ihrem Hotel in Jerusalem.

 

Freitag:  Jerusalem - Bethlehem

Morgens geht es zunächst auf den Ölberg, von wo Sie einen schönen Blick auf die Altstadt Jerusalems genießen können, sowie auf den Felsendom und die Al Akzah-Moschee. Sie sehen die Kirche der Nationen im Garten Gethsemane. Danach besuchen Sie den Zionsberg und den Ort des letzten Abendmahls. Von hier geht es durch das jüdische Viertel bis zur Klagemauer. Am Nachmittag Fahrt nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche und der Geburtsgrotte.

Übernachtung im Hotel in Jerusalem.

 

Samstag: Jerusalem

Der heutige Tag beginnt in der Neustadt Jerusalems. Auf einer Rundfahrt sehen Sie die Knesset, das israelische Parlament, das Israel Museum mit dem Schrein des Buches und das Haus des Präsidenten.

Danach betreten Sie das Innere der Altstadt durch eines der mächtigen Tore. Sie besuchen die Grabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa und bummeln durch den pittoresken, arabischen Bazar.

Übernachtung im Hotel in Jerusalem.

 

Sonntag: Jerusalem – Jericho – Jordantal – Nazareth

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Weiter geht die Fahrt durch das Jordantal, vorbei an Jericho, der wohl ältesten ständig besiedelten Stadt der Welt, in den fruchtbaren Norden des Landes nach Galiläa.

In Nazareth besichtigen Sie die Verkündigungskirche mit den berühmten Mosaiken. Übernachtung im Kibbutz-Gästehaus.

 

Montag: Galiläa – Golanhöhen – See Genezareth

Morgens unternehmen Sie zunächst einen Rundgang durch den Kibbutz und erfahren aus erster Hand, welche Besonderheiten dieses einmalige Lebenskonzept ausmachen. Danach fahren Sie auf die gegenüberliegende Seite des Jordans zu den Golanhöhen. Am See Genezareth besichtigen Sie später die Heiligen Stätten: Tabgha, den Ort der wundersamen Brotvermehrung, und Kapernaum. Eine Bootsfahrt über den See schließt den Tag ab.

Übernachtung im Kibbutzgästehaus in Galiläa.

 

Dienstag: Akko – Haifa – Karmelberge – Caesarea – Jaffa – Tel Aviv

Nach dem Frühstück Fahrt nach Akko, wo Sie den ehemaligen Kreuzritterhafen besichtigen.

Von einem Aussichtspunkt genießen Sie unterwegs einen einzigartigen Blick auf die Hafenstadt Haifa mit ihren herrlichen Bahai-Gärten. Danach besuchen Sie im Karmelgebirge ein typisches Drusendorf. Sie erhalten Einblicke in  traditionelle Sitten und Gebräuche. Auf der Weiterfahrt entlang der Mittelmeerküste machen Sie Halt in Caesarea, um das Aquädukt und das antike Amphitheater aus römischer Zeit zu besichtigen. Abschließend besuchen Sie die Altstadt von Jaffa und fahren mit dem Bus durch die älteren Stadtteile Tel Avivs, in denen die Bauhausarchitektur typisch ist.

Übernachtung im Hotel im Großraum Tel Aviv

 

Mittwoch:   Totes Meer - Massada

Heute geht es weiter zum Toten Meer, mit 400 m unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt der Erde. Zunächst besuchen Sie Qumran, Fundort der legendären Schriftrollen vom Toten Meer. Dann weiter südlich erreichen Sie Massada. Mit einer Seilbahn gelangen Sie hinauf zur Herodes-Festung, die über dem Toten Meer thront. Am Nachmittag haben Sie Zeit zu einem Bad und zur Erholung am Strand des Toten Meeres.

Übernachtung im Hotel am Toten Meer.

 

Donnerstag: Totes Meer – Deutschland

Morgens werden Sie zurück zum Flughafen nach Tel Aviv gebracht und treten den Rückflug nach Deutschland an.

 

*** Programmänderungen vorbehalten ***

 

HINWEISE ZUM PROGRAMM:

Der Besuch in Bethlehem ist möglich, allerdings können weder der israelische Reiseleiter noch der Bus hineinfahren, deshalb ist am Check-Point ein Bus- und Reiseleiterwechsel notwendig. Vor Ort wird von den Touristen erwartet dass sie ein Souvenirgeschäft besuchen und eventuell in einem örtlichen Restaurant zum Mittagessen (fakultativ) einkehren. Bitte den Kunden mitteilen.